Aktuell mit F/OSS auf dem USB-Stick

USB-Stick

Die Informatikhauptschule Aurolzmünster zeigt sich immer wieder besonders innovativ, wenn es um den Einsatz neuer Medien im Unterricht geht.

Die Verwendung der Lernplattform Moodle und anderer eLearning-Tools gehören zum Repertoire der Lehrkräfte.

Damit die Schüler auch die Möglichkeit haben, zu Hause mit derselben Software wie in der Schule arbeiten zu können, setzt man an der Informatikhauptschule vermehrt auf den Einsatz von Freier Software und Open Source Software, kurz F/OSS genannt. Diese Software wird den Schülern auf einem USB-Stick einsatzbereit zur Verfügung gestellt.Auch erste Versuche mit dem freien Betriebssystem Linux werden erfolgreich unternommen. Wie die Schulbücher so sollen die Schülerinnen und Schüler auch die notwendige Software von der Schule bekommen.

Durch den Einsatz von F/OSS werden entsprechende und wichtige Kompetenzen im informationstechnischen Bereich vermittelt und darüber hinaus die Auszubildenden zu eigenverantwortlicher Arbeit und auch Teamgeist angeregt.