TV1 - Schüler retten Leben

An der NMS Aurolzmünster wurde heuer das Projekt „Schüler retten Leben“ gestartet und wird in den nächsten Jahren fortgesetzt. TV1 hat den Start an unserer Schule medial begleitet und einen Film gedreht, der auf TV1 - Innviertel oder online unter
https://tv1.nachrichten.at/innviertel/sendung/2019_05/Hand_aufs_Herz_Kinder_retten_Leben/11285

zu sehen ist. Ziel dieses Projektes ist es, die Kinder durch das laufende Üben der Reanimationsmaßnahmen bei einem Atem- und Kreislaufstillstand zu potenziellen Lebensrettern zu machen. Denn entscheidend sind bei einem Herz- und Kreislaufstillstand die ersten Minuten. Und laut Statistik könnten von den jährlich ca. 10.000 Menschen, die nach einem plötzlichen Herzstillstand versterben, mehr als 1.000 durch sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen gerettet werden. Das könnten Sie oder ich sein!
Fachleute, die wissen, wovon sie reden, haben als Interviewpartner den Start dieses Projektes mitverfolgt und die hervorragenden Erste Hilfe Kompetenzen unserer Kinder gewürdigt.

· Ing. Josef Frauscher
Bezirksgeschäftsleiter RK Ried/I
· Primar Dr. Peter Hohenauer
Leiter der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Ried/I
· Mag. Markus Brenner
Landesgeschäftsführer Jugendrotkreuz OÖ.
· Dipl. Päd. Dir. Cornelia Waldenberger
JRK Referentin Bezirk Ried/I.

Bedanken darf ich mich bei der Initiatorin dieses Projektes Kollegin Irmgard Kreuzhuber, die sich schon seit Jahren intensiv um die Erste Hilfe Ausbildung an unserer Schule bemüht.

Unterstützt wurde dieses Projekt von den Sponsoren Raiffeisenbank Aurolzmünster, Gesunde Gemeinde Aurolzmünster, Fa. Bäck, Fa. Heissbauer, Fa. DIM sowie dem Versicherungsvertreter Horst Weiermann, die uns das notwendige Equipment für die Aktion zur Verfügung gestellt haben.

Matthias Ertl

 

Ing. Josef Frauscher (li.) mit Primar Dr. Peter Hohenauer Tv1 Moderatorin Margit Rumpfhuber interviewt Dr. Hohenauer
Mag. Markus Brenner OÖJRK  
v.l. Josef Schuldenzucker OÖN, Irmgard Kreuhuber, Dir. Matthias Ertl, Cornelia Waldenberger JRK Referentin Bezirk Ried/I, Karl Heinz Seiringer Kameramann TV1, Margit Rumpfhuber Redakteurin, Mag. Markus Brenner Landesgeschäftsführer OÖJRK