Hund macht Schule

Am 13. Dezember besuchte Frau Sagstetter mit ihrem Berner Sennenhund die 1. Klassen, um den Kindern über den richtigen Umgang mit Hunden zu erzählen.

Goldene Hunderegeln:

- Einen Hund sollte man so behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte. Wird er geärgert, kann er sich nur durch Knurren oder Beißen wehren.
- Bei fremden Hunden immer erst den Besitzer fragen, wie der Hund reagiert, wenn man ihn streichelt.

- Es ist gefährlich, einem Hund direkt in die Augen zu starren, dadurch könnte er sich herausgefordert fühlen.
- Niemals einem Hund ins Ohr schreien. Laute Geräusche bereiten ihm Schmerzen und machen ihn aggressiv.
- Nicht über die Schnauze des Hundes fassen, er könnte es als Aufforderung zum Kampf empfinden.
- Auch wer Angst hat, sollte nicht vor einem Hund davonlaufen - das weckt seinen Jagdinstinkt. Lieber Ruhe bewahren - und sich beschnuppern lassen.