Abfallberatung

Am 4. April 2015 besuchte die Abfallberaterin des Bezirksabfallverbandes Ried, Frau Mag. Gudrun Pichler-Zecha, die beiden ersten Klassen unserer Schule. Mülltrennung hat an unserer Schule einen hohen Stellenwert. Einige Klassen sind schon seit mehreren Jahren mit Abfalltrenntürmen ausgestattet, die die Schüler im Werkunterricht hergestellt haben.
In einer sehr informativen Powerpoint-Präsentation vermittelte uns Frau Mag. Pichler die Möglichkeit zur Ressourcenschonung, wenn man Abfall richtig trennt.
Auch Bewegung kam nicht zu kurz. Nach der pantomimischen Übung „Welches Elektrogerät bin ich?“ mussten die SchülerInnen bei der Übung „Trennsport“ in 2 Gruppen Elektrogeräte den richtigen Gruppen zuordnen (Elektrogeräte, Elektrogroßgeräte, Kühlgeräte, Bildschirmgeräte, Gasentladungslampen, Batterien, Sonstiges).
Besonders fasziniert waren die SchülerInnen vom Elektroaltgeräte- und Altbatterien Schulkoffer, in dem auch der Koffer des Naturhistorischen Museums zum Thema „Was steckt im Handy?“ integriert ist. Da heute mehr Elektrogeräte als je zuvor genutzt werden, ist es wichtig, möglichst bald zu wissen, dass in Elektrogeräten, aber auch in den teilweise darin enthaltenen Batterien und Akkus oftmals umweltgefährdende Schadstoffe, vor allem aber auch wertvolle Rohstoffe stecken.
Der Elektroaltgeräte Schulkoffer macht die Themen Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit spielerisch „begreifbar“.